Call for Abstracts

Im Rahmen der 38. Arbeitstagung der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK) sind Autoren von der wissenschaftlichen Leitung eingeladen, ein wissenschaftliches Abstract zu verfassen und einzureichen, das im Zuge der Arbeitstagung zum Sitzungsprogramm beitragen soll.

Die Deadline zur Einreichung von Abstracts ist Freitag 13. September 2019.

Das wissenschaftliche Komitee wird alle eingereichten Beiträge bewerten und die Autoren über die Annahme bis Mitte Oktober 2019 benachrichtigen.

Die Einreichung der Abstracts erfolgt ausschließlich via Internet über die Homepage www.caek2019.de. Per Fax oder E-Mail eingereichte Abstracts können nicht akzeptiert werden. Alle Arbeiten müssen wie folgt gegliedert sein: Einleitung, Methode, Ergebnisse, Schlussfolgerung.

Hinweis:
Anzahl der Zeichen: 2.500 Zeichen
Für Abstractautoren von akzeptierten Abstracts ist die Registrierung und die Teilnahme an dem Kongress verbindlich.

Abstractthemen:

  • Abdominelle endokrine Chirurgie
  • Der suspekte Schilddrüsenknoten: ist die diagnostische Hemithyreoidektomie noch gerechtfertigt?
  • Hashimoto
  • HPT
  • Hypercalcitoninämie / MTC Rezidiv
  • Jodrefraktäres SD- Karzinom / Rezidiv des differenzierten SD- Karzinoms
  • MEN I + MEN II
  • Papillares Mikrokarzinom
  • Volume and Outcome endokrine Chirurgie

Textbeiträge:
Sie können auswähle, ob Ihr Beitrag als Freier Vortrag oder als Poster vorgestellt werden soll. Diese Auswahl präzisiert lediglich die gewünschte Präsentationsart und darf nicht als Garantie, dass Ihr Beitrag in diese Kategorie eingeteilt wird, missverstanden werden. Die Zahl der freien Vorträge ist limitiert und der Entscheid hierüber obliegt allein dem wissenschaftliche Programmkomitee der Arbeitstagung.

Veröffentlichung der Abstracts:
Mit der Einreichung eines Abstracts erklärt der Autor sein Einverständnis zur Veröffentlichung.